Details

Gendergerechte Zielgruppenorientierte Personalpolitik

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Hellweg Hochsauerland Competentia NRW zeigt Erfolgskonzepte und überzeugende Karrierewege auf

André Schnorbus, IT-Experte bei der ISW
André Schnorbus, IT-Experte bei der ISW

ISW ist ein familienfreundliches Unternehmen und als solches auch ausgezeichnet. Dass dies auch vor Ort gelebt wird, kann ich als junger Vater bestätigen.

2013 wurden unsere Zwillinge geboren. Die beiden Mädchen halten uns ganz schön auf Trab und fordern uns als Eltern. Direkt nach der Geburt habe ich drei Monate Elternzeit genommen und ein halbes Jahr später noch einmal drei Monate. Obwohl ich der einzige IT-Experte bei uns bin, konnte ich mit meinem Vorgestzten zusammen Lösungen entwickeln, wie ich die Familie und die Arbeit unter einen Hut kriege.

Nach der Elternzeit habe ich zunächst nur drei Tage die Woche gearbeitet und an den anderen beiden Tagen Überstungen abgebaut. Als es dann darum ging, wieder "normal" zu arbeiten, habe ich mich - in Rücksprache mit ISW - dazu entschlossen, weiterhin mit reduzierter Stundenzahl zu arbeiten. Herr Willmes war in dieser Zeit sehr zuvorkommend und hat mich in meinem Plänen voll unterstützt.

Meine Arbeit hat sich in machen Teilen verändert. Teilweise werden IT-Aufgaben heute von einem externen Anbieter ausgeführt. Die Resonanz aus meinem Freundes- und Kollegenkreis war durchweg positiv. Ich bin mir sicher, dass viele in meiner Situation ähnlich gehandelt hätten, wenn sie von ihrem Unternehmen dabei unstersützt würden. Im Hinblick auf meine Familie und unseren Lebensweg bin ich froh, dass ich es so gemacht habe!"

Weitere Informationen:

Logo Kompetenzzentrum Frau & Beruf Hellweg-Hochsauerland

Zurück